Vers des Monats März

Tipp des Monats

Vers des Monats März

 

Noch vier Wochen Leute, dann ist Ostern! Ich freu mich! Das bedeutet nämlich, dass noch vier Wochen Zeit sind, um sich darauf vorzubereiten und diese besondere Zeit zu begehen, zu feiern, zu leben.

Das Ziel der Passionszeit ist Ostern – das bedeutendste Ereignis der Menschheitsgeschichte!

Gott stirbt an Stelle der Menschen, um Gemeinschaft mit ihnen möglich zu machen.

Als Jesus am Kreuz hängt, hat er drei intensive Lehrjahre mit seinen Jüngern hinter sich. Er hat sie gelehrt und ihnen vorgelebt, wie ein Leben aussieht, das sich nach Gottes Vorstellungen ausrichtet und er hat den Menschen verkündet, dass das Reich der Himmer nahe ist, dazu hat er unzählige Wunder gewirkt – sein Werk ist fast getan.

Der Höhepunkt seines Wirkens ist sein Tod am Kreuz.

Deshalb der berühmte Satz in Joh 19,30: “Es ist vollbracht.” Jesus bringt damit zum Ausdruck, dass der Sinn seines Menschseins erfüllt ist: Gott als Mensch auf der Erde. Er hat seinen Auftrag erfüllt – mit seinem Tod ist die Erlösung von den Sünden möglich.

Nichts muss mehr hinzugefügt werden, keine Leistung von uns erbracht werden, denn das ist das Beste: Die Erlösung ist ein Geschenk. Wir müssen sie nur annehmen.

Uns kostet die Gnade nichts. Gott hat sie alles gekostet.

Deshalb bin ich dankbar für die Zeit jetzt im März, weil es so ein besonderer Abschnitt im Jahr ist. Die Passionszeit ist für mich eine etwas traurige Zeit, da man sich ja an das Leiden und Sterben Jesu erinnert, man lebt aber auch gleichzeitig in der Vorfreude auf Ostern und kann dann am Ende voller Freude sagen: Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!

 

Wenn du mehr über Ostern nachdenken möchtest, kann ich dir meinen Study Guide “Warum Ostern?” empfehlen: Sechs Bibelstudienblätter, um die Bedeutungen von Ostern zu entdecken.

 

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Hinterlasse einen Kommentar