Vers des Monats Februar

Tipp des Monats

Vers des Monats Februar

 

Erinnert ihr euch, dass wir dieses Jahr dem Frieden ein bisschen nachspüren wollen? Frieden ist das Thema der Jahreslosung, im Januar haben wir damit schon angefangen und jetzt im Februar gehts weiter. Ich bin gespannt, was wir dieses Mal herausfinden werden! 🙂

Der Vers für diesen Monat steht wieder in den Psalmen:

 

“Erbittet Frieden für Jersualem! Ruhe sollen die haben, die dich lieben.”
Psalm 122,6

 

Das ist so ein schöner Vers! Er redet davon, dass uns das wichtig sein soll, was Gott wichtig ist und dass Dinge in unserem Herzen Platz einnehmen sollen, die auch Gott am Herzen liegen.

Vielleicht denkst du: Hö, warum ist denn Jerusalem wichtig? Damit haben wir ja gar nicht so viel zu tun.

Ja warum ist Jerusalem wichtig?

— Jerualem war die Hauptstadt des alten Israel mit dem Tempel, der Begegnungsstätte von Gott und Mensch,

— dort ist Gott selbst gestorben und auferstanden,

— von dort aus hat sich das Evangelium in die ganze Welt ausgebreitet,

— sie wird die Königsstadt im Tausendjährigen Reich sein und

— sie wird der Mittelpunkt des neuen Himmels und der neuen Erde und Gottes Wohnort sein.

 

Yerushalayim, die Heilige Stadt spielt eine ganz besondere Rolle in Gottes Geschichte mit der Menschheit.

Jerusalem, ungefähr übersetzt mit ‘Grundlage des Friedens’, ist für uns Christen unsere Vergangenheit und unsere Zukunft, doppelt Grund also, für diese Stadt heute und ihre Einwohner zu beten.

Denn natürlich weiß auch Satan, was diese Stadt für eine Bedeutung hat und versucht alles, um sie zu zerstören: Da fällt uns Nebukadnezar ein, Titus, die Perser, die verschiedenen Gruppen der Muslime, die Kreuzzüge und die Unruhen und Kriege nach der Unabhängigkeitserklärung.

Jerusalem ist immer wieder heiß umkämpft, territorial sowie geistlich. Viele Glaubensgruppen haben heute dort ihr Zuhause, was immer wieder zu Spannungen und Konflikten führt. Ich habe selbst fast ein Jahr in der Altstadt gelebt und kann das bestätigen: Das Leben in dieser Stadt ist nicht einfach. Es ist wunderschön dort, aber die Stimmung oft auch aufgeladen und hitzig und nicht selten kommt es zu Übergriffen und Handgreiflichkeiten. Jeder möchte Recht behalten und in so einer Atmosphäre zu leben ist schwierig. Deshalb ist Gebet für die Stadt, die Regierung und die Einwohner so besonders wichtig.

Das Gebet für Jerusalem bleibt nicht ohne Wirkung. Wer Jerusalem im Herzen hat und dafür betet, dass es Frieden hat, wird selbst Ruhe bekommen und sicher sein.

Gott möchte Gebete, die seinem Willen entsprechen. Ihm ist Jerusalem so wichtig, dass er eine Verheißung gibt, wenn man die Stadt liebt und für sie betet.

Lasst uns diesen Monat besonders für Frieden für Jerusalem beten! 🙂

 

Sha’alu shalom Yerushalayim. Yishlayu ohavayich.

.

 

Hinterlasse einen Kommentar