Frohes neues Jahr!

Blog

Hallo liebe Leserinnen (und Leser),

ich will euch ein gesegnetes und wunderbares neues Jahr wünschen! Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Jahreswechsel und habt die freien Tage genossen, euch erholt und die Zeit mit Familie und Freunden verbracht.

Wie seid ihr ins neue Jahr gestartet? Freut ihr euch auf die Zeit oder seid ihr eher skeptisch?

Habt ihr große Pläne, fiebert ihr etwas entgegen? Habt ihr große Erwartungen für 2017?

Oder seid ihr gelangweilt, nervös, unsicher, was die Zeit alles bringen wird?

Die Jahreslosung für dieses Jahr steht in Hesekiel:

Und ich will euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euer Inneres legen.

Hesekiel 36,26

Dieser Vers steht im Zusammenhang mit der zukünftigen Wiederherstellung Israels, Gottes Verheißung für sein Volk, es wieder in sein Land zurückzuführen und es zu erneuern. Es ist ein ganz wunderbares Kapitel über die Treue Gottes, der hält, was er verspricht und der sein Volk wieder nach Hause führt, wo es sicher wohnen kann.

Es ist auch ein Kapitel, in dem Gott über seinen heiligen Namen spricht und wir etwas darüber erfahren, was Gott wichtig ist: Sein heiliger Name. Viermal kommt dieser Begriff vor und er wird als Grund für Gottes Handeln genannt. Obwohl Israel Gottes Namen entweiht hat, hat Gott sein Volk aus den Heidenvölkern zurückgeholt und wird es reinigen und heiligen, denn “die Heidenvölker sollen erkennen, dass ich der Herr bin, spricht Gott, der Herr” (V.23).

Gott wird Israel reinigen, es erneuern, ihnen ein neues Herz und einen neuen Geist geben, damit sie in Gottes Satzungen wandeln und seine Rechtsbestimmungen befolgen und tun (V.27).

Wenn wir an Jesus glauben, ist bei uns genau das geschehen: Gott hat uns ein neues Herz gegeben und einen neuen Geist in unser Inneres gelegt. Er hat uns neu gemacht, uns bestens befähigt und ausgerüstet, seinen Willen und seine Gebote zu tun. Um seines heiligen Namens willen hat er uns erlöst und uns neu gemacht, damit wir seinen Willen tun.

Die Jahreslosung ist eine gute Erinnerung daran, dass wir erlöst, gereinigt und geheiligt sind.

Wiedergeboren zur Ehre Gottes, aus Gnade gerettet. Begnadigt, gereinigt, befähigt.

Ich will mit diesem Wissen ins neue Jahr gehen. <3

 

Denn wir sind seine [Gottes] Schöpfung, erschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen.

Eph 2,10

2 Kommentare zu “Frohes neues Jahr!”

  1. Sarah - Christian Flower

    Hallo Friede,

    das ist eine schöne, hoffnungsvolle und tröstliche Auslegung, die du da verfasst hast.

    Ich wünsche dir dass dieses Wissen -begnadigt, berinigt, befähigt- dich dein Jahr 2017 über begleitet, du Gottes Gegenwart spüren kannst und die Gnade in deinem Leben sichtbar wird.

    Alles Gute dafür,
    Sarah

  2. fraufriede

    Danke Sarah! Du hast Recht, dieses Wissen ist hoffnungsvoll und lässt uns hoffnungsvoll und ermutigt in die Zukunft schauen. Das wünsch ich dir auch! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar