Tipp des Monats September

Rezepte, Tipp des Monats

Tipp des Monats September

 

Apfelkuchen backen!

 

Und schon ist er fast da – der Herbst. Mit ihm die ganzen wunderbaren Dinge, die über den Abschied des Sommers hinwegtrösten: Bunte Blätter, taubehangene Spinnweben, Nebenschwaden und reife Spätsommer-Früchte in Hülle und Fülle.

Zeit des Überflusses, des Genießens, des Dankens.

In diesem Monat möchte ich ein Rezept mit euch teilen!

Ich habe es vor einigen Jahren von einer Freundin bekommen und seitdem zu unzähligen Gelegenheiten gemacht. Es ist ein Rezept für einen Apfelkuchen und so einfach, dass es selbst die größte Backmuffeline hinbekommt! 🙂 Es ist auch das einzige Kuchenrezept, das ich kann. 😉 Ich bin ja auch nicht so ein Freund vom Backen, aber dieser Kuchen ist einfach toll! Wirklich lecker, zu den unterschiedlichsten Anlässen mitbringbar (nicht nur im September!) und sehr einfach gemacht.

Leider nicht glutenfrei, dafür schrecklich lecker 😉

 

Rezept Apfelkuchen

 

Was ihr braucht

 

  • 300 g Mehl
  • 200 g weiche Butter (rechtzeitig rausstellen)
  • 100 g Zucker
  • 1 großes Ei
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 1/2 Tüte Backpulver
  • 1 Prise Salz

 

  • 5-6 mittelgroße Äpfel

 

  • 26er Springform
  • Backpapier
  • Küchenwaage

 

Was ihr macht

 

Rezept Apfelkuchen

 

Alles in eine Schüssel tun und vermixen 🙂

Ich mache immer zuerst das Mehl rein

dann schneide ich die Butter in Scheiben rein, denn so lässt sie sich besser vermischen

dann das Ei drüberschlagen

Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz drüber und

rein mit den Händen! 🙂

Ich habe es mir abgewöhnt, einen Mixer zu verwenden, da ich es irgendwie urtümlicher finde, den Teig mit den Händen zu machen. Früher hatten die Frauen auch keine elektronischen Geräte…

Der Teig darf nicht flüssig sein, sondern muss auseinanderbrechen. Sonst einfach noch ein bisschen Mehl hinzufügen.

Eine Teigkugel formen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

 

Rezept Apfelkuchen

 

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in kleine Stückchen schneiden. Dabei kann man herrlich eine Folge der Lieblingsserie schauen oder ein Hörbuch hören oder so. 🙂

Nach einer Stunde den Ofen vorheizen, währenddessen die Springform mit Backpapier auslegen, dann löst sich später der Kuchenboden leichter.

Vom Teig zwei Drittel abteilen, damit die Springform auslegen und einen zwei-Finger-hohen Rand machen.

 

Rezept Apfelkuchen

 

Rezept Apfelkuchen

 

Rezept Apfelkuchen

 

Mit Apfelstückchen füllen und das restliche Teigdrittel in kleinen Stückchen auf der Oberfläche verteilen.

Im Ofen bei 220°C Umluft ungefähr eine halbe bis dreiviertel Stunde backen, je nachdem wie krass euer Ofen ist.

Die Springform lösen, abkühlen lassen und genießen! Richtig lecker auch mit Sahne obendrauf!

🙂

 

Welche Kuchen backst du gerne und welche Früchte verwendest du am liebsten?

 

Rezept Apfelkuchen

 

2 Kommentare zu “Tipp des Monats September”

  1. Anne A.

    Yummy 🙂
    Ich hab diese Woche einen Death by Chocolate-Kuchen gebacken – der war richtig heftig.^^ Aber ich glaube, der war innen noch zu weich. Aber da sind einfach mal 6 Tafeln Schokolade und ein halbes Kilo Zucker (und eine Packung Puderzucker) drin 😀 AAH.

  2. fraufriede

    Wow, sechs Tafeln Schokolade! 🙂 Ich hoffe, du hast keinen Zuckerschock bekommen!? 😉

Hinterlasse einen Kommentar