Ostsee-Urlaub

Blog

Ostsee-Urlaub

 

Warum ich alleine in den Urlaub fahre

 

Als Single hat man ja die Wahl, wenn man in den Urlaub fährt: Nehme ich meine beste Freundin mit oder lade ich meine Schwester ein, mache ich mit den Eltern Urlaub oder Spaß-Urlaub mit dem Freundeskreis?

Oder wähle ich die Option, ganz alleine in den Urlaub zu fahren?

Bei einigen kommen da vielleicht Bedenken auf, dass es total langweilig wird. Eine ganze Woche oder sogar zwei mit sich alleine verbringen? Ist das nicht traurig?

Ich muss sagen, diese eine Woche alleine im Urlaub ist für mich die schönste des ganzen Jahres. 🙂 Eine Woche Strand-Urlaub ist mein Traum.

Letztes Mal habe ich ja darüber gepostet, was man im Single-Urlaub alles so machen und wie man die Zeit gut nutzen kann. Vor allem, um sich zu erholen, den Kopf vom Alltag freizubekommen und aufzutanken.

Als introvertierter Mensch brauche ich sowieso viel Ruhe und Zeit für ich alleine. Im Alltag abends wegzugehen oder lange Partys zu feiern ist sehr anstrengend für mich.

Deshalb genieße ich diese Woche, in der ich ausschlafen, im Garten ein Buch lesen, am Strand liegen und im Meer schwimmen gehen kann.

 

Meine Lektüre dieses Jahr:

 

Römerbrief (morgens in der Stillen Zeit)

J.R.R.Tolkien: The Silmarillion, The Book of Lost Tales 1, The Lays of Beleriand (angefangen)

 

Meine Erkenntnis aus dieser Woche:

 

Nur in der Stille bin ich ganz bei mir selbst.

Leben im eigenen Rhythmus leben lernen.

 

Hier seht ihr ein paar Eindrücke.

 

Ostsee Urlaub Moorlandschaft
Moorlandschaft
Ostsee Urlaub Meer
Das Meer
Ostsee Urlaub Waldbach
Bach im Wald
Schmetterlinge
Schmetterlinge
Ostsee Urlaub Heckenrose
Heckenrose
Ostsee Urlaub Sonnenuntergang
Sonnenuntergang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ostsee Urlaub Füße im Wasser
Füße im Wasser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wo macht ihr dieses Jahr Urlaub? Fahrt ihr lieber Skifahren oder Wandern in den Bergen?

 

 

7 Kommentare zu “Ostsee-Urlaub”

  1. Anne A.

    Willkommen zurück! 🙂
    Schön, dass du eine gute Zeit hattest. Ich kann mir vorstellen, dass das gut getan hat!
    Der Ortswechsel ist v.a. gut, um mal runterzukommen, denke ich. Das fehlt mir ein wenig.
    Den eigenen Rhythmus finden, finde ich auch wichtig. Was einem selbst gut tut, tut nicht jedem anderen gut und andersherum.
    & sehr schöne Fotos 🙂
    War das Wetter gut?
    LG! Anne

  2. fraufriede

    Ja, da bin ich wieder! 🙂 Der Ortswechsel war total super und benötigt. Ich kann sonst nicht lange ausschlafen, deshalb hab ich das genossen. Das Wetter war am Anfang ziemlich gut, nur die letzten beiden Tage waren kalt und stürmisch, aber war gar nicht schlimm, weil ich Ostsee mit Wind und Wellen auch liebe! 🙂 Dankeschön! Ein paar Fotos sind ganz gut geworden. 🙂 Wie siehts mit deinem Urlaub aus?
    Liebe Grüße

  3. Anne A.

    Das klingt echt gut 🙂 Ich war das letzte Mal vor 3-4 Jahren an der Ostsee und da war es auch recht windig. Aber das ist natürlich auch eine tolle Atmosphäre.
    Wir überlegen noch, ob wir an ‘nen See oder an die Ostsee fahren, egtl. ist es grad nicht drin. Aber who knows… es wäre echt schön! LG!

  4. cora

    welcome back ♥

    ich war dieses Jahr im Februar ein paar Tage an der Ostsee auf einer Insel und es war mega schön. Wir hatten für diese Jahreszeit super tolles Wetter und konnten Wind & Sonne genießen….tut mal ganz gut, wenn die Gedanken durchgepustet und durcheinander gewirbelt werden 🙂
    Bis jetzt habe ich noch keine weiteren Urlaubspläne..vielleicht kommt etwas Überraschendes 🙂

    lg, cora

  5. fraufriede

    Anne, ich hoffe sehr für euch, dass ihr in den Urlaub fahren könnt! Oder ihr macht so Tagesausflüge in die Umgebung oder zeltet irgendwo. In Sachsen gibt es ja einige schöne und interessante Dinge zu entdecken. 🙂

  6. fraufriede

    Danke liebe Cora! 🙂 Im Winter war ich tatsächlich noch nie an der Ostsee! Das war bestimmt wunderbar! Ich finde, am Meer kommt man so zur Ruhe: Nur das Wasser, der Horizont und der Himmel… Gedanken durcheinanderpusten lassen muss ab und zu sein 😉 Und ja, lass dich auf jeden Fall überraschen! 🙂

  7. Anne A.

    Das stimmt, danke 🙂 Wenn mein Mann mit seiner Masterarbeit fertig ist, werd ich ihn dazu überreden! hihi..

Hinterlasse einen Kommentar