Tipp des Monats März Vitaminbombe zum Frühlingsanfang

Tipp des Monats

Vitaminbombe zum Frühlingsanfang

 

Blasse Haut, Müdigkeit, keine Konzentration? Der Winter dauert schon viel zu lange und die Sonne will einfach nicht rauskommen?

Ich tendiere leider dazu, im Winter viel zu wenig Vitamine zu mir zu nehmen. Ich vertrage Obst nicht so gut und esse deshalb generell nicht so viel davon. Da kann es leicht dazu kommen, dass die oben beschriebenen Symptome auftreten.

Die gute Nachricht ist, dass es eine ganz einfache Lösung gibt und die heißt: Kresse!

Kresse ist ein Kraut, das erstaunlich vielseitig und sehr gesund ist. Es enthält viel Vitamin C, Eisen, Kalzium und Folsäure, also alles gute und gesunde Sachen, die man besonders im Winter braucht, wenn saisonales Obst und Gemüse nicht so reichhaltig sind.

 

Kresse ist superlecker!

 

Sie ist ein bisschen scharf im Geschmack, was hervorragend zu Käse- oder Butterbrot oder grünen Salat passt und einen Frischekick gibt. Sie ist glutenfrei und vegan und bestens geeignet für Menschen mit Lactose- und Fructoseintoleranz.

Das kleine Kraut gibt es in jedem guten Supermarkt, sie lässt sich aber auch sehr einfach zu Hause ziehen.

Wie einfach das geht, habe ich für euch mal aufgeschrieben.

 

Was ihr braucht:

 

Was ihr dafür braucht, sind ein großer Teller (möglichst mit etwas höherem Rand, geht aber auch ohne), Watte, Wasser und Kressesamen.

Die Samen gibt es seit einigen Wochen in fast jedem Supermarkt oder Kramsladen in diesen grünen Aufstellern. Meistens kostet ein Tütchen 0,50€ – 1€.

 

kresse01

 

Was zu tun ist

 

  • Man legt also die Watte auf den Teller. Man muss sie ein bisschen zurechtschneiden, da der Teller ja rund ist. (Alternativ kann man auch Taschentücher oder Küchenkrepp nehmen.)

 

kresse02

 

  • Dann das Wasser auf die Watte geben, so dass sie gut durchfeuchtet ist.

 

kresse03

 

  • Jetzt können die Kressesamen auf die feuchte Watte gestreut werden, schön regelmäßig und nicht zu dicht zusammen.

 

kresse04

 

Zu beachten

Der Teller wird nun an einen hellen Ort gestellt und jeden Tag gegossen, denn die Samen brauchen viel Wasser. Schon am nächsten Tag sieht man, dass die Samen aufgequollen sind und am Tag darauf anfangen zu keimen.

Insgesamt brauchen die Samen etwas 5-6 Tage, bis sie eine gute Höhe erreicht haben.

 

kresse05

 

kresse06

 

Wenn ihr die Kresse in Erde ziehen wollt, achtet darauf, die Samen nicht mit Erde zu bedecken, denn sie sind Lichtkeimer.

Je nachdem, wieviel man ansät, muss man nach ein paar Tagen wieder neue Samen ansetzen.

 

kresse07

 

kresse09

 

Wenn ihr also super gesund und lecker eure Nahrung ergänzen wollt und ein bisschen Spaß am Gärtnern zuhause habt, dann ist das genau das Richtige. 🙂

Habt ihr schon einmal Kresse ausgesät oder macht ihr das regelmäßig?

 

5 Kommentare zu “Tipp des Monats März Vitaminbombe zum Frühlingsanfang”

  1. Tipp des Monats März Vitaminbombe zum Frühlingsanfang | Christliche Blogger Community

    […] Tipp des Monats März Vitaminbombe zum Frühlingsanfang […]

  2. Anne A.

    Voll gute Idee, probier ich mal wieder aus 🙂 ist schon gefühlt ewig her, als ich das als Kind mal gemacht habe. Und ich wusste gar nicht, dass Kresse so gesund ist! Lg, Anne

  3. fraufriede

    Ja, wir haben das früher auch immer gemacht als ich noch klein war! 🙂 Ich war gestern auch erstaunt als ich noch mal nachrecherchiert habe, dass Kresse SO gesund ist! Werd heute gleich nochmal einen Teller ansetzen 🙂

  4. Anne A.

    Super^^ ich hab es inzwischen auch versucht, aber leider geht sie nicht hoch bei dem Wetter 🙁 auf dem Balkon ist es wohl zu kalt und ich hab keine Sonne. Vielleicht klappt es im Frühling besser!
    Übrigens echt gute neue Reihe über die biblischen Frauen. Cool, dass du dir die Mühe machst, die Geschichten genauer anzusehen, kann man viel lernen. 🙂

  5. fraufriede

    Oh nein, du darfst die Kresse nicht rausstellen, es ist ja noch viel zu kalt. Drinnen am besten an einen hellen Ort, z.B. in der Küche aufs Fensterbrett oder so. Die Samen brauchen ja auch Wärme zum Keimen.
    Ich freue mich, dass du meine neue Reihe magst! 🙂 Ich finds so spannend zu entdecken, was im Text alles drinsteckt und was wir von den Frauen lernen können! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar